13.-15. Mai 2015, Hannover Messe

Premiere der „postmortale – Deutsche Messe für Bestattungskultur“

Die Bestatterbranche hat eine neue Fachmesse. Vom 13.-15. Mai 2015 findet in Hannover die Premiere der postmortale – Deutsche Messe für Bestattungskultur parallel zur LIGNA statt, die weltweit die wichtigste Plattform für die Holzbranche und Treffpunkt für das Tischlerhandwerk ist.

Veranstalter der postmortale ist das Deutsche Institut für Bestattungskultur (DIB). Geschäftsführer Hermann Hubing erklärt: „Die postmortale richtet sich an alle reinen Bestatter und Tischlerbestatter. Die Tischler haben nun die Möglichkeit, sich in Hannover bei der LIGNA nicht nur über die neuesten Trends der Holzbranche informieren zu können, sondern gleichzeitig bei dem Besuch der postmortale auch Einblicke in die Vielfalt der Produkt- und Dienstleistungsangebote für Bestatter zu bekommen. Das ist ein Mehrwert, von dem alle profitieren.“

Christian Pfeiffer, Projektleiter der LIGNA, stimmt Hubing zu: „Wir freuen uns parallel zur LIGNA ein relevantes Präsentationsangebot für das Bestattergewerbe auf unserem Gelände anbieten zu können. Ein Fünftel unserer LIGNA-Fachbesucher sind Unternehmer des Tischlerhandwerks und führen Bestattungen durch. Wir sind sicher mit dem DIB einen kompetenten Partner für die Durchführung der postmortale gefunden zu haben.“ 

 

Freuen sich auf die Zusammenarbeit: Christian Pfeiffer, Projektleiter der LIGNA, DIB-Geschäftsführer Hermann Hubing und Elke Hein, Projektmanagerin der LIGNA.

 

 

Sie möchten als Aussteller an der postmortale teilnehmen? 

 

Wir haben alle Infos zur Postmortale für Sie zusammengestellt. 

Das Anmeldeformular können Sie sich hier downloaden.

 

Sollten Sie Fragen haben oder weitere Informationen benötigen, können Sie sich an folgende Personen wenden:

Hermann Hubing, DIB-Geschäftsführer, Telefon: 05621/7919-65, hubing@dib-bestattungskultur.de

Wiebke Reich, Pressesprecherin, Telefon: 05621/7919-71, reich@dib-bestattungskultur.de