Fusion der Innungen Fulda und Hünfeld

Ende März fusionierten die Tischler-, Glaser- und Treppenbauerinnung Hünfeld und die Schreiner-Innung Fulda. In ihrer letztjährigen Jahreshauptversammlung beschloss die Innung Hünfeld schon vorsorglich die Möglichkeit einer Fusion. So wurde die Verbindung mit den Kollegen der Schreiner Innung Fulda aufgenommen und in einer gemeinsamen Vorstandsitzung über einen möglichen Zusammenschluss diskutiert. Ausnahmslos alle Kollegen der Schreiner Innung Fulda, sowohl im Vorstand, als auch in der Versammlung, haben einstimmig und ohne Ausnahme für eine Fusion gestimmt. So stand einem Zusammenschluss nichts mehr im Wege.

Zum Obermeister der neuen SchreineFusion Schreinerinnung Fulda huenfeldrinnung Fulda-Hünfeld, welche mit jetzt fast 100 Mitgliedern die wohl größte Schreinerinnung Hessens ist, wurde Marco Gretsch aus Fulda gewählt. Seine beiden Stellvertreter sind die Kollegen Eugen Schramm aus Böckels und Matthias Sauerbier aus Großentaft. Als weitere Vorstandsmitglieder wurden gewählt: Lehrlingswart Dominik Frohnapfel, Weyhers, Schriftführer Olaf Jehn, Weyhers und als Beisitzer die Kollegen: Alexander Mihm, Hofbieber, Martin Weisbeck, Bimbach, Franz Josef Hartung, Kämmerzell, Alexander Schleicher, Altenfeld, Stefan Hüfner, Mackenzell, Martin Wilhelm, vom St. Bonifatiuskloster Hünfeld, Michael Matzunsky, Wolferts, Stefan Keller, Müs, Horst Gatterdam, Silges, und Dirk Heimroth, Rothenkirchen.

Kreishandwerksmeister Claus Gerhard, Fulda, sowie der Landesinnungsmeister Reinhard Nau aus Groß-Seelheim sprachen Grußworte und verliehen ihrer Freude über den Zusammenschluss der nun größten Innung in der Kreishandwerkerschaft Fulda, als auch im Landesfachverband des hessischen Tischlerhandwerks, Ausdruck. Anschließend wurden die beiden scheidenden Obermeister für ihre Verdienste in den jeweiligen Innungen, als auch im Landesfachverband Hessen, geehrt. So wurde Richard Dietz aus Hünfeld zum Ehrenobermeister ernannt und für seine Jahrzehnte lange Tätigkeit als Kassenprüfer und in der Tarifkommission mit der goldenen Ehrennadel des Landesfachverbandes Hessen, von Landesinnungsmeister Reinhard Nau, geehrt. Der ehemalige Obermeister Stefan Semler, Fulda, wurde ebenfalls zum Ehrenobermeister ernannt und von Reinhard Nau für seine langjährige Tätigkeit, als Vorstandsmitglied im Landesfachverband, mit der silbernen Ehrennadel des Landesfachverbandes, geehrt.

Quelle: Schreinerinnung Fulda-Hünfeld
Bild: Schreinerinnung Fulda-Hünfeld