Markus Heuser siegt bei der hessischen Meisterschaft im Tischlerhandwerk

Bad Wildungen, 15.09.2017. Markus Heuser ist Landessieger der Hessischen Meisterschaft im Tischlerhandwerk 2017. Der Tischlergeselle aus Herbstein überzeugte die Jury beim Landeswettbewerb mit seinem Gesellenstück ebenso wie mit der Ausführung der Aufgabe des Wettbewerbs. Schirmherr der Veranstaltung ist der Hessische Kultusminister Ralph Alexander Lorz.
sieger hessische meisterschaften web

V.l.n.r.: Reinhard Nau, Landesinnungsmeister Hessen, mit den Siegern Markus Heuser, Axel Bieker und Lukas Weps, sowie Joachim Hildebrandt. (Foto: hessenTischler

Dem freiwilligen Leistungstest unterzogen sich 13 Gesellen am 9. September 2017 aus den Kammerbezirken Wiesbaden, Frankfurt am Main und Kassel in der Werkstatt der Holzfachschule Bad Wildungen.

Die fertiggestellten Stücke bewertete die dreiköpfige Jury bestehend aus Joachim Hildebrandt, Jan Dröge und Arne Bretschneider. Markus Heuser (Ausbildungsbetrieb Schreinerei Bernd Seim) erhielt für sein Stück die beste Bewertung und belegte Platz eins. Auf den zweiten Platz wählte die Jury Axel Bieker aus Marsberg (Ausbildungsbetrieb Wulf Isenberg GmbH & Co. KG). Platz drei belegte Lukas Weps (Ausbildungsbetrieb Schreinerei Schnellbächer) aus Groß Bieberau.

Die Aufgabe des Wettbewerbs war es, innerhalb von sieben Stunden einen Werkstattbock gemäß einer vorgegebenen Zeichnung anzufertigen. Zur Erstellung des Wettbewerbstücks durfte außerdem nur vorgegebenes Werkzeug genutzt werden. Die Leistung wurde in diesem Jahr erstmalig auf Basis der am Tag der Hessischen Meisterschaften angefertigten Arbeitsprobe bewertet.

Für die Veranstaltung übernahm der Hessische Kultusminister Ralph Alexander Lorz die Schirmherrschaft und übermittelte an die Teilnehmenden einen Gruß: „Ich freue mich, dass sich so viele junge Handwerkerinnen und Handwerker auch außerhalb ihres beruflichen Alltags für das Tischlerhandwerk begeistern und ihr Können bei der Hessischen Meisterschaft unter Beweis gestellt haben. Den Siegerinnen und Siegern gratuliere ich sehr herzlich! Mein Dank gilt aber auch dem ‚Fachverband Leben Raum Gestaltung Hessen', der als Veranstalter diese Meisterschaft überhaupt erst ermöglicht hat. Mit solchen Veranstaltungen wird nicht nur die Attraktivität handwerklicher Berufe gestärkt, sondern auch verdeutlicht, mit wie viel Engagement das Handwerk eine gute Ausbildung seiner Gesellen unterstützt. Ich wünsche allen Teilnehmern, dass sie auch weiterhin so viel Spaß an ihrer Arbeit haben!'"

Am Abend ehrte Landesinnungsmeister Reinhard Nau die Sieger der Hessischen Meisterschaften und gratulierte zur erfolgreichen Teilnahme. Die Landessieger erhielten als Preise Bildungsgutscheine der Holzfachschule Bad Wildungen im Wert von 300 Euro, 200 Euro und 100 Euro.